7. November 2018 Eva Wilhelm

Der SVA Gesundheitshunderter

Die SVA ermöglicht Ihren Versicherten einen Kostenzuschuss von 100 Euro bei der Inanspruchnahme von Shiatsu Behandlungen.

Die SVA der gewerblichen Wirtschaft unterstützt ihre Versicherten beim eigenverantwortlichen Umgang mit der persönlichen Gesundheit. Ein Angebot ist der Gesundheitshunderter, durch den Versicherte jährlich einen Kostenzuschuss von 100 € bei der Inanspruchnahme von Shiatsu Behandlungen, bei einer qualifizierten Shiatsu‐Praktikerin, einem qualifizierten Shiatsu Praktiker, die /der die Kooperationsbedingungen für den SVA Gesundheitshunderter erfüllt erhalten.

So kommen Sie zu Ihrem Gesundheitshunderter:

Schritt 1) Gesundheitscheck absolvieren – kann auch nachträglich durchgeführt werden.
(Wenn Sie am Programm „Selbständig Gesund – Meine Gesundheitsziele“ teilnehmen, müssen Sie kein Befundblatt vorlegen.)
Schritt 2) Shiatsu Behandlungen bei ihrem/r SVA KooperationpartnerIn  in Anspruch nehmen.
(Mein Tipp: definieren Sie ein Gesundheitsziel oder nutze die Behandlungen zur Gesundheitsprävention)
Schritt 3) Antrag zum Gesundheitshunderter bei Ihrer zuständigen Landesstelle stellen. Der Antrag ist einmal pro Jahr möglich.
(für Kärnten: E-.Mail an:  gs.ktn@svagw.at) Informationen finden Sie auch auf der offiziellen Shiatsu Dachverbandseite www.oeds.at oder der SVA.

Mein Angebot zum Gesundheitshunderter:

3 Behandlungen … 170 Euro
Wovon 100 Euro von der SVA zurückerstattet werden.
Sie zahlen also effektive 70 Euro für 3 Gesundheitstermine. 

Termine vereinbaren

>>> Kontakt

 

 

 

 

Shiatsu gegen Streß und zur Gesunderhaltung der Organe

Shiatsu wirkt ausgleichend, beruhigend oder auch belebend. Shiatsu versetzt das Nervensystem in einen tiefen Entspannungszustand (parasympatischer Modus), mobilisiert die Selbstheilungskräfte, fördert die Regenerationsfähigkeit des Körpers und stärkt das Immunsystem.
erfahren Sie mehr über Shiatsu…